Schaumburg-CUP

Der SchaumburgCup ist ein wichtiges Instrument zur Nachwuchsförderung des Kreispferdesportverbandes Schaumburg. Er hat sich als Startrampe in den Turniersport entwickelt und erfreut sich bei den jungen Turnierreitern immer größerer Beliebtheit.

Auf Schaumburger Turnieren können Reiterinnen und Reiter bis zum 25. Lebensjahr in der Dressur und im Springen Punkte sammeln, die sie dann mit ins Finale bringen. Dieser Wettbewerb mit attraktiven Preisen soll den Zugang zum Turniersport fördern. Nachdem der Schaumburg-Cup in den letzten Jahren nur Junioren bis max. Klasse A vorbehalten war, wurde er mittlerweile auf die Altersklasse der Jungen Reiter in Klasse L ausgeweitet.

Die erfolgreichen Finalisten haben die Möglichkeit, beim KPSV Schaumburg ein Fördergeld in Höhe von 50 Euro zu beantragen. Die Auszahlung erfolgt als Zuschuss zu einem Dressur - oder Springlehrgang, der bis zu 01.10. des drauf folgenden Jahres bei einem dem KPSV Schaumburg angeschlossenen Verein absolviert werden kann. Die Teilnahme muss durch den Veranstalter oder gastgebenden Verein mittels Lehrgangsbescheinigung bestätigt werden, die dann beim KPSV Schaumburg einzureichen ist.Sollten die Kosten für den Lehrgang höher als die Summe des Fördergeldes ausfallen, so muss die Differenz vom Teilnehmer selbst getragen werden.

Ort Datum
1. Bückeburg-Meinsen 13.-14.04.2019 (Halle)
2. Rinteln 27.-28.04.2019 (Halle)
3. Stadthagen 25.-27.05.2019
4. Auetal 23.-24.06.2019
5. Lindhorst 04.-06.10.2019 FINALE (Halle)

Ergebnisse und Modalitäten 2019

Ergebnisse und Modalitäten 2018

Ergebnisse und Modalitäten 2017

Ergebnisse und Modalitäten 2016

Ergebnisse und Modalitäten 2015

Ergebnisse und Modalitäten 2014

Ergebnisse und Modalitäten 2013

Ergebnisse und Modalitäten 2012

Ergebnisse und Modalitäten 2011

Ergebnisse und Modalitäten 2010

Ergebnisse und Modalitäten 2009

Ergebnisse und Modalitäten 2008